LOADING

Consolation

Werke von Schütz, Bach, Poulenc, Brunner & Jennefelt

Das Debütprogramm des Schweizer Vokalconsorts kombiniert barocke Rhetorik mit zeitgenössischen Klängen. Der Umgang mit der menschlichen Sprache ist ein zentrales Element der zu hörenden Werkzusammenstellung, welche Kompositionen von Heinrich Schütz bis zu Thomas Jennefelt präsentiert. Die ausgewählten Werke beschäftigen sich mit dem Thema der Trauer und des Trostes.

Das Schweizer Vokalconsort setzt sich aus 16 professionellen Sängerinnen und Sängern zusammen, die es sich zum Ziel gemacht haben, unter der Leitung von Marco Amherd selten gehörte Vokalmusik auf höchstem Niveau aufzuführen.

Schutzkonzept

Programm

Adolf Brunner
1901-1992
Kyrie eleison
Heinrich Schütz
1901-1992
Tröstet, tröstet mein Volk SWV 382
Francis Poulenc
1899-1963
Quatre motets pour un temps de pénitence
Timor et tremor venerunt super me
Vinea mea electa, ego te plantavi
Tenebrae factae sunt
Tristis est anima mea usque ad mortem
Heinrich Schütz
Es ist erschienen die heilsame Gnade SWV 371
Adolf Brunner
Agnus Dei
Johann Sebastian Bach
1685-1750
Komm, Jesu komm BWV 229
für zwei 4-stimmige Chöre
Thomas Jennefelt
*1954
Bön
O Domine
Adolf Brunner
Die Ros ist ohn’ warum

Tickets

Datum und Uhrzeit

11.16.2018
20 Uhr

Ort / Adresse

Johanneskirche, Limmatstrasse 114, 8005 Zürich

Google Maps

Preise

Normalpreis

30

CHF

Reduziert

10

CHF

Chor

Sopran

No items found.

Alt

No items found.

Tenor

No items found.

Bass

No items found.
Zur Konzertübersicht